#

FACHAUSDRÜCKE AUS DEM BEREICH GRAFIK UND WEBDESIGN

Adsense
Google AdSense ist ein keywordbasierendes Werbeangebot für Internetseiten. Es gehört zum Werbedienst des Internetunternehmens Google Inc. AdSense stellt Inhalts -(Keyword) bezogene Werbanzeigen zur Verfügung, die automatisch nach einer Keywordanalyse der jew. Website durch Google erzeugt werden.

Adwords
Google Adwords ermöglicht es auf den Google Ergebnisseiten „pay per click“ Anzeigen zu allen erdenklichen Suchbegriffen zu schalten. Klickpreise können hierbei je nach Branche und Beliebtheit unter den jew. Suchbegriffen sehr unterschiedlich ausfallen.

Affiliate
Affiliate -Maßnahmen sind internetbasierte Vertriebslösungen, bei der ein Anbieter seine Vertriebspartnern jew. erfolgsorientiert durch eine Provision vergütet.

Artwork
Als Artwork bezeichnet man eine Bildkomposition, oder Bildcollage. Dabei häufig aus vielen einzelnen Bildern ein neues Werk erstellt. Artwork kann mit handwerklichen Mitteln, sowie mit DTP Anwendungen erstellt werden. Beispiele zum Thema Artwork

Barrierefreies Webdesign
Barrierefreies Internet oder Webdesign nennt man Web-Angebote, die von jedem User unabhängig seiner körperlichen oder technischen Möglichkeiten genutzt werden können.

Branding
Als Corporate Branding bezeichnet man die Gestaltung und den Einsatz von Marken, um Unternehmen hervorzuheben und damit zur Steigerung des Markenwerts beizutragen.

Browser
Der Webbrowser, oder auch Browser genannt ist ein eigens für den Anwender entwickeltes Programm zum Betrachten von Internetseiten oder allgemein von Dokumenten und Daten.

Button
Eine Schaltfläche auch Button als bezeichnet ist ein häufig verwendetes, grafisches Element für Benutzeroberflächen in einem Anwedungsprogramm, oder auf Internetseiten. Der Button ermöglicht dem Benutzer, eine jew. dem Steuerelement zugeordnete Funktion auszulösen.

Corporate Design
Corporate Design (CD) bezeichnet einen Bereich der Unternehmensidentität und bestimmt das gesamte, öffentliche Erscheinungsbild eines Unternehmens, oder einer Firma.

Corporate Identity
Die Corporate Identity (CI) ist der auf einander abgestimmte Einsatz von Verhalten, Kommunikation und dem öffentlichen Erscheinungsbild nach außen. Grundlegend dafür ist das Unternehmensleitbild, welches durch die Corporate Identity mit Leben gefüllt wird. Ziel der Corporate Identity ist eine nach Möglichkeit gesteuerte, nachhaltige Unternehmensentwicklung

Crossmedia
Als Crossmedia bezeichnet man die Kommunikation über mehrere inhaltlich, visuell und redaktionell verknüpfte Medien, die den potentiellen Kunden zielgerichtet über die verschiedenen Medien führt und auf einen gemeinsamen Rückkanal verweist.

Deadlink
Ein defekter Verweis/Link ist ein Hyperlink im Internet, der auf eine nicht (mehr) vorhandene Ressource (Website oder Datei) zeigt.

Digitalfotografie
Als Digitalfotografie bezeichnet man Fotografie mit Hilfe eines digitalen Fotoaparats oder die Arbeit/Weiterverarbeitung von digitalisierten Bildern mit Hilfe der entsprechenden Software.

Domain
Eine Domain dient der Zuordnung von Internetseiten und besteht aus einer jew. individuellen Bezeichnung gefolgt von einem Punkt und einer länder- oder organisationsspezifischen Kennung.

Ergebnisseiten
Ergebnisseiten sind Trefferseiten, welche eine Suchmaschine nach Eingabe eines oder mehrerer Suchworte als Ergebnis der Suchanfrage auflistet.

E-Mail Kampagne
Als E-Mail Kampagne oder auch Mailing bezeichnet man das gezielte versenden von Werbebotschaften an potentielle Kunden und/oder User per E-Mail.

Freelancer
Als Freelancer oder auch Freiberufler bezeichnet man eine Person die verschiedene Aufträge oder auch Projekte für eine Firma ausführt, ohne dabei ein festes Angestelltenverhältnis einzugehen.

Footer
Als Footer bezeichnet man den „Abschluss“ oder das untere „Ende“ einer Internetseite, welcher häufig mit Copyrightvermerken, Impressum, AGBs, oder ähnlichen, allgemeinen Informationen bezüglich der Website versehen wird.

Frontend
Das Frontend einer Website ist so gesehen das Gesicht eines Internetauftritts. Es ist der Bereich den der User zu sehen bekommt und somit das Gegenteil zum Backend einer Website, welches in der Regel nur für den Administratoren zu sehen ist.

Grafik
Der Grafiker steht in der Medientechnik für die gestalterische Ausarbeitung von Werbemitteln jeglicher Art. Dabei wird heutzutage häufig zwischen Grafikern aus dem Print und Nonprint (Web, Userinterfaces, etc.) unterschieden.

Gif
Das .gif Format (Graphics Interchange Format) ist ein weitverbreitetes Grafikformat welches im Internetbereich häufig Anwendung findet. U.a. lassen sich auch sogenannte animierte .gif’s darstellen.

Guerilla Marketing
Als Guerilla-Vermarktung bezeichnet man den Einsatz von ungewöhnlichen, oder auch untypischen Medien im Marketingbereich, die mit möglichst kleinem Mitteleinsatz eine möglichst große Wirkung erzielen sollen.

HTML
Hypertext Markup Language (Kurz HTML) steht für eine textbasierte Auszeichnungssprache mit Hilfe dieser Inhalte, Bilder und Hyperlinks strukturiert werden. HTML Dokumente stellen die Grundlage zur Darstellung von Internetseiten im Browser

Hosting
Als bezeichnet man den Dienst eines Providers, auf dessen Web-Server Inhalte (z.B. Websites) zu speichern.

Hyperlink
Als Hyperlink oder auch nur Link bezeichnet man eine Sprungmarke in einem Text, der zu einem neuen Ziel (Website, Daten) führt.

Icon
Das Icon wird in vielen Fällen als abgeänderte und/oder aufwändig, dargestelltes Piktogramm verstanden. Es kann anstelle eines Wortes stehen oder die Aussagekraft dieses noch verstärken.

Index
Der Index ist das Verzeichnis einer Suchmaschine. Die Größe des Index einer Suchmaschine sagt nicht zwangsweise etwas über die Qualität der erzielten Treffer aus, kann aber als Merkmal für eine weiteverzweigte Suche verstanden werden.

IP
Eine Internet Protocol – Adresse erhält jeder Computer der auf das Internet zugreift. Dabei wird unterschieden zwischen dynamischen uns statischen IP – Adressen.

Illustrator
Adobe Illustrator ist ein vektorbasiertes Grafik und Zeichenprogramm

InDesign
Adobe InDesign ist Layout- und Satzprogramm mit dessen Hilfe sich Printprodukte verschiedenster Art realisieren lassen

JavaScript
Bei Javascript handelt es sich um eine plattformunabhängige Script-Sprache die in HTML-Dokumenten Verwendung findet.

JPEG
Joint Photographic Experts Group. Ein Grafikformat das im Internet häufig Anwendung findet. Da die Komprimierung anders als beim .GIF Format erfolgt sind .jpg Grafiken meistens qualitativ hochwertiger.

Keyword
Mit Schlüsselwörtern wird versucht möglichst treffend den Inhalt einer Interseite wiederzugeben. Häufig werden diese Keywörter zur Optimierung von Websites verwendet, um im Index einer Suchmaschine höher gelistet zu werden.

KK-Antrag
Der Konnektivitätskoordinations-Antrag wird beim Umzug einer Domain zu einem neuen Provider gestellt. Der Domainhoster stellt diesen Antrag an seinen alten Provider.

Landingpage
Als Landingpage wird eine Internetseite bezeichnet, die beispielsweise mit einer Werbeanzeige versehen werden kann, über die der „gelandete“ dann zur Eigentlichen Seite, oder zum Shop weitergeleitet werden soll.

Layout
Als Layout wird das Sichtbarmachen eines gedanklichen Bildes im Sinne eines tatsächlichen Entwurfs bezeichnet. Die Visualisierung vermittelt dem Grafiker und dem Kunden einen ersten Eindruck über die Form der späteren Ausführung.

Linkbuilding
beim Link building wird versucht möglichst viele und hochwertige Backlinks zur eigenen Website zu erhalten. Unterschieden wird hierbei zwischen natürlichen Linkbuilding und „manipulierten“ Linkbuilding.

Logodesign
Als Logo bezeichnet man eine Kombination Wort/Schrift und ggf. einem Signet. Wobei das Signet den visuellen Teil darstellt und in aller Regeln Unterstützend zum Wortlaut steht. Die Aufgabe des Logodesigners besteht darin diese Elemente zu einem Gesamtbild zuammen zu fügen. Beispiele zum Thema Logodesign

Marketing
Als Marketing werden Handlungen bezeichnet, die drauf abzielen ein Unternehmen und/oder ein Produkt auf dem Markt einzuführen, zu etablieren, oder dessen Position zu festigen.

Meta-Tags
Meta-Informationen sich für den User unsichtbare Informationen im Kopfbereich einer Website. Sie beinhalten Informationen, wie z.B. Keywords, Autor, Sprache der Website, Themengebiete, usw.

MySQL
Der MySQL Server Datenbankenverwaltungssystem für verschiedene Betriebsysteme und bildet die Grundlage für viele dynamische Internetauftritte

Newsletter
Der Newsletter stellt ein digitales Rundschreiben in Form einer E-Mail dar, das zur Verbreitung von Informationen, Angeboten, etc. an Interessenten gedacht ist.

Offsite-Optimierung
Damit bezeichnet man das Bestreben eine Internseite durch technische Optimierung und/oder externe Verlinkungen höher im Index einer Suchmaschine zu platzieren.

Open Source
Damit werden kostenlose Programme bezeichnet, die uneingeschränkten Einblick in den jew. Quellcode ermöglichen und auch individuelle Veränderungen erlauben.

Outsourcing
Als Outsourcing bezeichnet man das Auslagern bestimmter Bereiche in einem Unternehmen an Drittanbieter. Freelancer erhalten häufig Outsourcing Aufträge.

Page Impression
Als Page Impression wird die Anzahl der Aufrufe einer Internetseite bezeichnet.

PageRank
Der Pagerank wird von der Suchmaschine Google an Internetseiten vergeben. Er drückt die „Wichtigkeit“ einer Website aus Sicht des Unternehmens Google aus. Der Pagerank wird mit einer Zahl zwischen 0 und 10 angegeben.

Photoshop
Adobe Photoshop ist ein kommerzielles Bildbearbeitungsprogramm.

Printmedien
Als Printmedien bezeichnet man die klassischen Werbemittel, wie Zeitschriften, Flyer, Bücher, Kataloge, aber auch Poster, Plakate oder Postkarten. Beispiele zum Thema Printmedien

Quellcode
Als Quellcode bezeichnet man eine Abfolge von Befehlen, die jeder Interseite zu Grunde liegt und neben der Visualisierung einer Internetseite auch für deren Funktionalität verantwortlich ist.

Relaunch
Als Relaunch bezeichnet man eine aus grafischer oder technischer Sicht veraltete Seite, der eine neue Gestaltung und/oder auch neue Technik zu Grunde liegt.

RGB
Rot, Grün und Blau sind die primärfarben des vom menschlichen Auge wahrgenommenen Lichts. Der RGB Farbmodus findet bei Internetseiten oder z.B. auch Userinterfaces Anwendung. Die Farbwirkung kann hierbei je nach Bildschirmeinstellungen variieren.

Seitentitel
Der Seitentitel steht für den Titel einer Website.

Social Bookmarks
Social Bookmarks sind im engeren Sinne öffentliche Lesezeichen, die es einem User ermöglichen seine Liebelingsseiten oder Themen öffentlich mit anderen zu teilen. Bekannte Social Bookmarks sind mr. Wong, delicious, webnews oder icio.

Style Sheet
Das Stylesheet interpretiert die zugewiesenen Daten (Text, Tabellen, Grafiken etc.) und formatiert sie (z. B. für die Bildschirmausgabe) entsprechend den zuvor angegebenen Regeln.

Tagcloud
Als Tagcloud wird eine Methode bezeichnet, mit Hilfe dieser man eine Liste von Begriffen Ihrer Wichtigkeit, bzw. verwendeten Häufigkeit sortieren kann. Dabei werden häufiger verwendete Begriffe größer und auffälliger Dargestellt, als weniger oft verwendete.

Template
Ein Webseiten oder Shop-Template ist eine Musterseite ohne Inhalt (oder mit Blindtext und Platzhaltern gefüllt). Das Template hat einen grundlegenden Standardaufbau und muss nur noch mit entsprechenden Inhalten gefüllt werden.

Thumbnail
Ein Thumbnail bezeichnet eine kleine Grafik (meist ein Ausschnitt) die Teil einer größeren Grafik ist und häufig als eine Art „Vorschaubild“ verwendet wird.

URL
Als URL bezeichnet man eine Adresse einer Datei oder Website im Internet. Das kann beispielsweise eine Domain sein.

Usabillity
Damit wird die Bedienfreundlichkeit einer Website bezeichnet. Daran lässt sich messen wie einfach oder kompliziert eine Internetseite zu bedienen ist. Wie schnell und einfach man die gewünschten Informationen findet.

Virales Marketing
Virales Marketing könnte man als gezielt ausgelöste Mund zu Mund Propaganda beschreiben. Häufig passiert dies über Social Networks bei denen sich besonders einfallsreiche Werbemaßnahmen wie ein Virus verbreiten.

Web 2.0
Der Begriff Web 2.0 wurd von Verleger Tim O’Reilly spontan als Titel für einen seiner Vorträge über das Thema „Web als Plattform“ verwendet und hat sich mittlerweile als Modebegriff durchgesetzt. Damit werden mittlerweile „Neuerungen“ und Entwicklungen wie Blogs, Google Earth, Wikipedia, etc. bezeichnet.

Webdesign
Die Aufgabe des Webdesigners besteht darin anspruchsvolle Internetseiten zu gestalten und diese ggf. auch umzusetzen. Dabei ist es wichtig den Kompromiss zwischen Kundenwunsch und technischer Machbarkeit nicht aus den Augen zu verlieren. Man unterscheidet hierbei zwischen dem Webdesigner (Grafiker) und dem Operator (Programmierer). Beispiele zum Thema Webdesign

Webspace
Damit bezeichnet man den (Speicher)Platz auf dem eine Website oder sonstige Daten (Webserver) abgelegt werden können.

XHTML
Ist ein Nachfolger der HTML Sprache und dient der Seitenbeschreibung des Internets.

Und how much is the fish?

Finden wir es heraus! Ob Einsteiger oder erfahrener Webdesigner, es gibt für jedes Budget die passende Lösung:

  • Keine Angaben
  • 1.500 - 2.500€
  • 2.500 - 4.000€
  • 4.000 - 6.000€
  • 6.000 - 8.000€
  • über 10.000€