ONLINESHOP ERSTELLEN

5 Dinge die du bei der Erstellung eines Onlineshops unbedingt beachten solltest

Chris Hortsch Webdesigner 030 Berlin

Wer einen Onlineshop erstellen will hat viele Hürden zu nehmen...

Zurück zur Übersicht

...und damit der Launch deines Onlineshops möglichst reibungslos über die Bühne geht, habe ich dir sechs wertvolle Tips zusammengefasst, die dir dabei helfen sollen deinen digitalen Umsatz zu steigern. Denn auch heute noch ist der digitale Sale außerhalb von Amazon (noch) möglich. Aber dazu später mehr. Los gehts:

Gründer und Mensch hinter dem Onlineshop

Deine persönliche Einstellung hat einen deutlich größeren Einfluss auf die Erfolgschancen deines Onlineshops, als dir eventuell bewusst ist. Dabei unterscheide ich 2 Arten von Gründern und Betreibern eines Onlineshops: Typ 1 (Der Pragmatiker): Erstellt einen Onlineshop, weil die Aussicht auf leicht(er) verdientes Geld Grund genug ist diesen Schritt zu gehen. Typ 2 (der Überzeugte): Erstellt einen Onlineshop weil er ein überzeugter Verfechter der Digitalisierung ist. Typ 2 wird sich den meisten Themen die sein Shop mit sich bringt wahrscheinlich höchstpersönlich annehmen. Onlinemarketing, Coding, SEO, etc. mindestens so weit man im Selbststudium kommen kann.

Mein Tipp:Sei Typ 2 und werde zu Typ 3 (Der Überzeugte Pragmatiker): Als betreiber eines Onlineshops ist es nie verkehrt, sich grundlegende Themen selbst zu erarbeiten. Nur so verstehst bspw. auch technische Zusammenhänge. Sobald du an deine Grenzen kommst, holle dir einen Experten dazu, der dich punktuell unterstützt und somit deinen langfristigen Erfolg sichert.

Onlineshop Gründer
Nutze den Local Search Effekt mit Maps

Wenn du bereits einen physischen Onlineshop betreibst, solltest du auf jeden Fall die Kontrolle über einen Google Maps Eintrag haben. Sollte Googles Algorithmus dich bereits aufgenommen haben, kannst du diesen Eintrag übernehmen und fortan verwalten. Solltest du noch keinen Google Maps Eintrag haben, benötigst du lediglich ein Gmail-Konto und kannst deine physische Adresse mit der digitalen Maps Adresse verknüpfen. Anschließend kannst du mit der “has maps” Funktion in deinem Quellcode Google mitteilen, dass der von dir erstellen Onlineshop eine physische Adresse hat. In den meisten Fällen bringt dies (Je nach SEO Optimierung) bemerkenswerte Vorteile für das Ranking deines Onlineshops.

Mein Tipp:Do it now. Je früher dein Onlineshop die Local Search Signale and Google sendet, desto größer deine Chance dich langfristig von anderen lokalen Onlineshops abzuheben.

Local Onlineshop
Mach es, bevor es Amazon macht…

Sehen wir der Wahrheit ins Gesicht: Die Digitalisierung macht vor allem eines: Sie zentralisiert ganze Geschäftsbereich und schafft dabei neue Marktplätze. Dies wird zur Folge haben, dass es am Ende nur noch eine Hand voll Anbieter geben wird. Auch im Bereich Onlineshopping. Wenn du also einen Onlineshop erstellen möchtest, wird es wichtig sein auch an deiner digitalen Reputation als Lokaler Anbieter zu arbeiten. Das “von hier, für hier” Prinzip kann dabei das Zünglein an der Waage werden und ist von den Big Playern nur schwer zu bedienen. Wahrscheinlich eine Niesche, aber im besten Fall eben deine.

Mein TippDamit dein Onlineshops auch als Lokal Player wahrgenommen wird, macht es neben einem einfachen Google Maps Eintrag auch Sinn auf hochwertiges Foto- und Videomaterial zu setzen. Kombinieren also die Erstellung deines Onlineshops mit unique Content, der dich von den Big Playern abhebt.

Onlineshop Marcetplace
Nutze automatisierte Prozesse

Leider stelle ich immer wieder fest, das Betreiber von Onlineshops zu oft in alte Verhaltensmuster verfallen, die sie aus der Offline-Welt in die digitale Übertragen. Da werden bspw. Rechnungen noch manuell erstellt und dann einzeln nach Feierabend per Mail versandt. Oder eine Bestellung ist für den User nicht viel mehr als die Anfrage über ein Kontakformular… Wenn du einen Onlineshop erstellen willst, solltest dich von deinem Webdesigner also vorab beraten lassen, welche Prozesse für dich als Betreiber des Shops wichtig sind. Denn der Onlineshop soll nicht nur Waren verkaufen, er soll die wenn möglich auch das Leben etwas leichter machen/Zeit einsparen… Ein bisschen Typ 1 darf es dann ja doch sein.

Mein Tipp:Setze bei der Optimierung von Prozessen (Versand, Rechnungsstellung, Bezahlvorgang, etc.) auf etablierte Anbieter. In der Regel sind das Anbieter, die mindestens 5 Jahre und länger am Markt sind. Achte auch bei deinem eigenen Onlineshopping darauf, welche Anbieter dir über den Weg kommen. Warst du bspw. zufrieden mit dem Bezahlprozess? Dann ziehe in betracht diesen Anbieter auch deinen eigenen Onlineshop zu wählen.

Onlineshop Automatisierung
Jedes E-Commerce Unternehmen ist einzigartig…

...Oder sollte es zumindest sein. Neben der oben erwähnten digitalen Reputation in Form von unique Content (Bspw. Fotos, Video und Text) sollte auch die gesamte Gestaltung deines Onlineshsop herausstechen. Dies gilt insbesondere für Marken, die eigene Produkte vertreiben. Konzeption und Design sollte nicht nur inhaltlich, sondern auch optisch unqiue sein. So günstig und einfach sich ein Onlineshsop mit einem Baukasten erstellen lässt, er wird immer auch nach einem Baukasten aussehen. Achte also bei der erstellung deines Onlineshops auch darauf (d)eine Markengeschichte und Botschaft zu transportieren. Gib deinen Usern einen Grund warum Sie bei dir kaufen sollen.

Mein Tipp:Achte auf die Details. Eine Unique Icon-Set bspw. Oder eins spezielle Wording (etwas freche Texte) und ganz wichtig: Zeige auf deinen Produktfotos nicht nur Details, sondern achte auch auf eine Unique Bildsprache (Licht, Farben, Personen, etc.).

Unique Onlineshop
Chris Hortsch Webdesigner 030 Berlin
Chris Hortsch Webdesigner 030 Berlin
DON`T BE SHY Say hi

Einer muss ja den ersten Klick machen. Garantiertes Feedback innerhalb von 24 Stunden (großes Webdesigner Ehrenwort).

Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen
Budget:
VIELEN DANK!
Ihre Nachricht ist auf dem richtigen Weg!