Webdesigner und Freelancer aus Berlin. Für Deutschland.

Ihr Webdesign Grafiker und Freelancer aus Berlin. Seit 2004 im Einsatz in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Freelance Webdesigner aus Berlin. Es beginnt hier.

Bereits seit 2007 arbeite ich als freiberuflicher Webdesigner (Freelancer) für klassische Agenturen und entwickle seit 2011 Webseiten für Endkunden in Berlin. Vor Ort in Friedrichshain, Weißensee und Berlin Mitte designe und programmiere ich Webseiten nach Maß und Wunschvorstellung meiner Kunden. Selbstverständlich bin ich nicht nur in Ostberlin tätig. Zwischenzeitlich betreue ich zusammen mit meinem Team über 200 Kunden vom Kurfürstendamm, über Kreuzberg, den Prenzlauer Berg, Wedding und Neukölln. Meetings und persönliche Absprachen können also problelos Berlin-weit stattfinden.

Arbeiten und Referenzen mit Schwerpunkt Berlin

Da geht noch was! Alle Freelancer Referenzen finden Sie hier . Ein erneuter Besuch lohnt sich! Meine Liste an Webdesign-Referenzen wird stetig ausgebaut.

Seit Beginn meiner Freelance-Tätigkeit in Berlin habe ich nicht nur hunderte Webdesign-Projekte entwickelt, sondern mir auch ein großes Netzwerk aufgebaut. Zum meinen Kooperationspartnern im Bereich Webdesign gehören (unter anderem) weitere Html- und Wordpress Programmierer, Webdesigner, UX Designer, (SEO) Texter, IT-Spezialisten und Fotografen. Wie bei jedem effizienten Netzwerk durchlaufen auch Kooperationen Prozesse und Veränderungen. Seit über 15 Jahren duchlaufe ich auch als Freelancer diesen Prozess der Optimierung. Dabei können Sie sich zu 100% sicher sein, das mein Netzwerk hier in Berlin (und auch Deutschlandweit) zu den den besten und effizientesten gehört. Denn nur das Beste ist gerade gut genug. Das Gilt für den Anspruch/die Qualität meiner eigenen Webdesign-Projekte ebenso, wie für die meiner Kunden aus Berlin und darüberhinaus.

Wer beauftragt mich?

  • Klassischer Mittelstand und Familienbetriebe
  • Unternehmen mit digitaler Ausrichtung
  • Startups mit 10-100 Angestellten
  • Rechtsanwälte, Unternehmensberater und Kanzleien
  • Immobilien-Unternehmen
  • Hotelbetreiber
  • Politiker und Personen des öffentlichen Lebens
  • Medizin, Kliniken & Gesundheit
  • Sonstige


  • Webdesign Zielgruppen

    Freelancer vs. Agentur

    Wer den persönlichen Draht und kurze (direkte) Wege schätzt, der ist beim Freelancer genau richtig. Bei der Zusammenarbeit mit einem Freiberufler ist die Anzahl der Ansprechpartner überschaubar und die investierte Zeit in Absprachen hält sich damit absolut in Grenzen. Auch haben Sie die Möglichkeit Ihre Visionen (Design, Technik, Konzeption) in regelmäßigen 1:1 "Sparrings" optimal zu perfektionieren. Die Ergebnisse stehen denen einer klassischen Agentur also in nichts nach. Selbverständlich holt sich auch der Freelancer (je nach Projektart und Größe) auch Verstärkung ins Boot. Gerade kreative Prozesse die weit über allgemein bekannte Designsprachen hinausgehen, benötigen Input und Zuarbeit von anderen Freelancern. Ein völlig normaler Prozess. Speziell im Großraum Berlin bin ich bestens vernetzt und kenne dierichtigen Ansprechpartner zu allen Themen. Für Sie ändert sich nichts. Sie haben weiterhin einen zentralen Ansprechpartner, egal wie umfangreich oder groß das Projekt ist. Die Ergebnisse können sich also sehen lassen. Überzeugen Sie sich selbst von über 200 transparent, nachvollziehbaren Kundenstimmenseit 2010

    Längst nicht mehr nur in Berlin

    Pixelperfect Webdesign kennt keine geografischen Grenzen. Auch wenn ein Großteil meiner Kunden aus Berlin stammt, verteilen sich etwa 35-40% meiner Kunden auf das ganze Bundesgebiet. Kickoff und Erstgespräche finden daher in ganz Deutschland statt. Die anschließende Arbeit findet in der Regel remote statt. Für Absprachen und Projektmanagement nutzen wir (ganz nach Kundenwünschen) die klassischen Werkzeuge und kommunizieren telefonisch, via Skype, Factime Call oder Email. Bevorzugt nutze ich Projektmanagement-Systeme wie Trello oder Slack, welche jedes Projekt auf eine neue effiziente Ebene heben.

    Etablierte (Basis)Prozesse, die seit vielen Jahren punktuell optimiert wurden: Der Webdesign-Dreiklang Konzeption - Design - Programmierung ist und bleibt in Konstante in meiner Arbeit als Webdesigner und Freelancer. Wurden Drahtgittermodelle zur Steigerung Ihrer Conversion (Lead-Generierung) früher noch mit der Browser-basierten Software "Moqups" entwickelt, ähneln die heutigen Wireframes von Adobe XD mehr und mehr dem fertigen Design. Die Prozesse und Vorhaben bei der Entwicklung einer Webseite werden dabei für den Kunden von Beginn an nachvollziehbarer und auch als Freelancer habe ich die Möglichkeit meine Projekte und Arbeiten noch besser zu optimieren.

    Ich stehe für schlüssige und effiziente Webdesign-Projekte ab Tag 1

    Und how much is the fish?

    Finden wir es heraus! Ob Einsteiger oder erfahrener Webdesigner, es gibt für jedes Budget die passende Lösung:

    • Keine Angaben
    • 2.500 - 5.000€
    • 5.000 - 8.000€
    • 8.000 - 15.000€
    • über 15.000€